Skip to main content

Unterkünfte in Schottland

So vielfältig wie das Reiseland Schottland in Bezug auf die Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten ist, so vielseitig sind auch die Unterbringungsmöglichkeiten. Zur Wahl stehen unter anderem Hotels, Bed & Breakfast Pensionen, Ferienhäuser, Guest Houses, Hostels oder Cottages. Als Cottage werden Landhäuser bezeichnet, die sich meist in idyllischer Naturlage befindet. Ehemalige Wohnhäuser von Landbesitzern bezeichnet man als Farmhouses. Die typischen Holzhäuser werden als Lodge und einstige Stallgebäude als Steadings und Stables deklariert. Ebenfalls buchen kann man Chalets, das sind gro&szlige Hütten, Manses, ehemalige Wohnhäuser von Priestern und einfache Houses. Für jeden Reisetyp gibt es die passende Unterbringung.


Hotels in Schottland

Städtereisende bevorzugen die Hotels und Bed & Breakfast Pensionen in zentraler Lage. Diesen Urlaubern ist es wichtig, Sehenswürdigkeiten schnell zu erreichen. Dabei kann auf Hotels der drei, vier und fünf Sterne Kategorie zurückgegriffen werden. Die Annehmlichkeiten und der Service sowie der Komfort der Hotels sind sehr gut. Zahlreiche renommierte Hotelketten und auch Privathoteliers offerieren ihre Angebote. Derzeit werden auch zahlreiche Wellnesshotels, z.b. in ehemaligen umgebauten Schlössern angeboten, die den Luxussektor in Schottland abdecken. In den meisten Fällen werden Hotelunterkünfte mit Frühstück als Verpflegungsleistung angeboten. Die Qualität ist sehr gut, das original schottische Frühstück ist jedoch für empfindliche Mägen etwas gewöhnungsbedürftig. Zum „full scotish breakfast“ zählen Sausages (das sind kleine gebratene Würstchen), Black Pudding ( das ist eine Mischung aus Grützwurst und Haferflocken, in der Pfanne gebraten), Haggis, Ham ( magerer, gebratener Schinken), Eggs (Spiegeleier), Potatoe Scones ( Pfannkuchen), Champignons, gebackene Tomaten und Bohnen sowie Toastbrot mit Marmelade.

Hotel in Schottland

Hotel in Schottland ©iStockphoto/DonFord1

Bed & Breakfast in Schottland

Wer es günstiger und landestypischer mag, sollte die Bed & Breakfast Variante bevorzugen. Dabei kann man zwischen verschiedenen Kategorien wählen. Zum einen kann man das Zimmer direkt für den gewünschten Zeitraum buchen und zum anderen werden die Bed & Breakfast Unterkünfte auch als offene Gutscheine angeboten. Das so genannte „ Go as you please“ Programm wurde speziell auf die Bedürfnisse der Individualtouristen angepasst. Man kauft eine gewisse Anzahl von B& B Gutscheinen bzw. Schecks und löst diese dann vor Ort nur noch ein. Da man die Gutscheine bereits vor der Reise zahlt, entfallen vor Ort die Kosten. Gerade in der Hauptreisezeit sollte man sich in den gewünschten Quartieren vormerken lassen, denn oftmals sind diese sonst ausgebucht. Dafür ist es natürlich sinnvoll, die Route mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen vor Abreise zu planen und sich schlie&szliglich bei den Vermietern anzukündigen. Dafür erhält man bei der Buchung der B&B Gutscheine ein Verzeichnis mit allen Anbietern und Ortschaften. Die Anreise erfolgt in den meisten Bed & Breakfast Pensionen zwischen 16 und 18 Uhr. Kinder erhalten natürlich ermä&szligigte Preise. Aufgrund dieser Vielfalt und der Möglichkeit das wahre Leben der Einheimischen kennen zu lernen, zählen die Bed & Breakfast Unterkünfte zu den meist gebuchtesten Unterbringungen in Schottland. Sie sind vor allem für Individualisten geeignet, die nicht jeden Tag am gleichen Ort sein möchten, sondern die Abwechslung und Vielseitigkeit mögen. Ideal also, um eine Rundreise auf eigene Faust zu planen. Da sich die meisten Bed & Breakfast Unterkünfte in Privathäusern befinden wird man von den sehr gastfreundlichen Vermietern sicher das ein oder andere Mal auch zum traditionellen Abendessen eingeladen. So kann man am Leben hautnah teilnehmen.

Hostels in Schottland

Für Reiselustige Jugendliche und auch für Backpacker lohnt sich die Buchung von Hostels. Das sind Jugendherbergen, die speziell auf die Bedürfnisse von jungen Leuten ausgerichtet sind. Sie befinden sich unter anderem in den grö&szligeren Orten Edinburgh, Falkirk, Fort William, Garve, Glasgow, Inverness und St.Andrews. Die zentrale Lage, der günstige Preis und die einfache aber saubere Ausstattung sprechen für diese Unterbringungsvariante. Für Gäste, die Natur entdecken möchten, abseits der Touristenzentren oder aber mit mehreren Personen Schottland entdecken möchten, für die lohnt sich die Buchung eines Ferienhauses, Cottages oder auch Farmhouses. Diese Unterbringungsmöglichkeit ist auch für Hundebesitzer sehr zu empfehlen.