Skip to main content

Dundee und die Küste von Angus

Dundee ist die viertgrößte Stadt von Schottland und Jahr für Jahr ein beliebtes Reiseziel von Touristen aus aller Welt. Die Stadt liegt am so genannten Firth of Tay. Der Fluss Tay ist der längste Fluss von Schottland. Er ist 193 Kilometer lang und mündet bei Dundee zunächst in den Firth of Tay und östlich von Dundee schließlich in der Nähe von Broughty Ferry in die Nordsee. Die Lage am idyllischen Fluss lädt Touristen zu Spaziergängen und Erkundungstouren ein.


Sehenswürdigkeiten in Dundee

Dundee kann zu Recht als moderne Stadt bezeichnet werden. Zahlreiche Restaurants, Geschäfte und Einkaufszentren wechseln sich im Stadtbild ab. Die besonders schön angelegten Parkanlagen und die Promenade am Fluss sorgen sogleich dafür, dass man sich in Dundee wohl fühlt. Das Universitätsgebäude der University of Abertay Dundee ist ebenfalls prägend für das Stadtbild. Die Uni befindet sich mitten im Zentrum und kann auf eine lange erfolgreiche Geschichte (seit 1881) zurückblicken. Zu früheren Zeiten war der Hafen von Dundee vor allem wegen der größten Walfangflotte bekannt. Dies hat sich heutzutage gewandelt, denn der Hafen wird hauptsächlich für Sportboote genutzt. Rund um den Hafen findet der überwiegende Teil des Nachtlebens statt und auch tagsüber kann man an der Promenade bummeln oder den Anblick bei einem Kaffee genießen.

Dundee

Dundee ©iStockphoto/UlianaN

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele können in Dundee besichtigt werden. Um einen Überblick über die Stadt zu erhalten, lohnt sich die Erklimmung der höchsten Erhebung der Stadt, dem so genannten Dundee Law. Dieser erloschene Vulkankegel ist 174 Meter hoch und bietet den besten Rundumblick. Von hier aus kann man den 48 Meter hohen Kirchturm St.Marys Tower sehr gut erkennen, auf den man auf Wunsch auch aufsteigen kann. Die Besichtigung der weltweit einzigartigen City Churches, das sind drei Kirchen unter einem Dach, sollte ebenfalls auf dem Programm von Besichtigungstouren stehen. Sehr lohnenswert ist ein Bummel durch den Dudhope Park am prächtigen Dudhope Schloss. Für Kunst- und Kulturinteressierte Gäste lohnt sich der Besuch der Dundee Contemporary Arts , der Kunstgalerie und des Museums Verdant Works. Im Hafen liegt die legendäre Discovery, dieses Schiff diente einst als Verbindung zur Antarktis unter Captain Scott. In Dundee wurde eine weltbekannte, schottische Spezialität erfunden, die Orangenmarmelade. Auch heute werden rund um Dundee Orangen angebaut und in den Konservenfabriken des Ortes weiterverarbeitet. Wer auf der Suche nach einem geeignetem Souvenir ist, der sollte seinen Lieben Orangenmarmelade aus Dundee mitbringen.

Die Küste von Angus

Die Küste von Angus befindet sich gleich an der Grenze von Dundee. Die Region ist sehr wenig besiedelt, die bedeutendsten Ortschaften sind Arbroath, Carnoustie und Montrose. Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten an der Küste von Angus sind die Skulpturen aus Stein in Aberlemno, die Museumsbahn, das Schloss Glamis (Glamis Castle) und das Loch of Kinnordy Naturreservat. An der Küste von Angus kommen auch Angelfreunde auf ihre Kosten. Vor allem für das Hochseeangeln gibt es spektakuläre Plätze, z.b. Bell Rock, Needles Eye, Usan und Bodin. Dorsch, Kabeljau und Lippfische zählen zu den meist geangelten Fischen hier. Aufgrund der Ruhe und Abgeschiedenheit kann man auch viele Vogelarten beobachten, darunter Felsentauben, Eissturmvögel, Federwild und Möwen. Am besten kann man die Eigenarten der Natur im Montroe Basin Wildlife Center entdecken.

Die Region von Angus gilt seit jeher als der Geburtsort des Golfsports in Schottland und auch heute noch kann man auf abwechslungsreichen Courts den Ball schwingen. Im übrigen ist Angus auch der Geburtsort der gesamten schottischen Nation, denn hier wurde sowohl die Unabhängigkeitserklärung unterzeichnet als auch im Jahre 1320 der ersten Samen in Arbroath Abbey gesät. Eine beliebte Reiseroute, um unter anderem die Küste und die beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Schottland kennen zu lernen, führt von Glasgow nach Dumbarton, Falkirk über Edinburgh nach St.Andrews, Dundee, die Küste von Angus entlang über Arbroath, Monrose und Stonehaven nach Aberdeen, Fraserburgh, Fochabers bis zum Endpunkt der Reise in Inverness.